Im Wandel der Jahreszeiten

So zart, so klein, so lieblich anzusehen.
Eine kleine Pflanze so schön am entstehen.
Sie wächst, wird stark und stärker
bis zu ihrer ganzen Pracht.

Sie öffnet ihr Köpfchen,
In sämtlichen Farben so leuchtend.
Der Duft lieblich betörend,
verführerisch angenehm.

Es wird kälter, die Zeit ist um.
Eine Aufgabe noch, bevor sie verstummt.
Sie möchte Leben verteilen
und schickt die Samen ins Weite.

Die Erde ist braun und das Leben verstummt,
die kleinen Samen schlummern im Grund.
Warten darauf das die Sonne sie erweckt.
Das Leben im Wandel der Jahreszeiten.

2019

 

 

© Yvette Klaus-Thiede